Tuzla Logistic City
Stephanie de la Barra notiert am 15. Juli 2013:

„Auch wenn sie mich mit Gewalt herausholen…“

In Istanbul boomt das Wohnbaugeschäft mit Monsterprojekten. Stadtviertel werden niedergerissen und neu aufgebaut. Entwurzelte Menschen bleiben zurück. „Tuzla Logistic City“ nennt sich eines dieser Großprojekte am Rande Istanbuls – geplant von deutschen Architekten.

VW-Beetle Club Istanbul
Annika Kiehn notiert am 15. Juli 2013:

Die fahrenden Schildkröten vom Bosporus

VW–Käfer sind nicht nur Autos, sondern fahrende Kultobjekte. Diese Einstellung vertritt auch der Volkswagen-Automobil Club Kaplumbağa in Istanbul. Seit 2001 zelebrieren seine Mitglieder ein Stück deutsches Lebensgefühl am Bosporus. Wir trafen sie und sprachen mit ihnen über Autos – und Liebe.

NSU-Mordserie
Friederike Mayer und Barbara Bachmann notiert am 15. Juli 2013:

„Dönermorde passt doch!“

Vor wenigen Wochen noch war „Sabah“ im Ausland ein wenig bekanntes Blatt. Dann wagte es die türkische Tageszeitung, das deutsche Justizsystem herauszufordern. Zu Besuch in der Istanbuler Zentrale.

Tarlabaşi
Marta Popowska notiert am 15. Juli 2013:

Warten auf die Abrissbagger

Ein Teil des Istanbuler Viertels Tarlabaşi soll modern und erdbebensicher werden. Die historischen Häuser und seine alteingesessenen Bewohner weichen. Sie werden sich keine der neuen Wohnungen leisten können und fürchten, dass Tarlabaşi nur der Anfang ist.