Wir über uns

newsroom_630

Reportieren bedeutet zurückbringen. Hinfahren–erleben–zurückbringen. Seit Beginn reisen die Nachwuchsreporter der Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen im ersten Quartal ihrer Ausbildung für mindestens eine Woche in eine ihnen unbekannte Region im Ausland. Sie bereiten sich vor, suchen nach Themen und trainieren dabei auch, sich nur mithilfe von Übersetzern verständlich zu machen.

In den ersten Jahren stand Italien im Fokus, die recherchierten Geschichten wurden in Form eines gedruckten Hefts präsentiert. 2010 wurde aus den recherchierten Geschichten erstmals ein Online-Magazin erstellt. Damals ging es um die Grenzregion Deutschland/Polen/Tschechien. Titel des Magazins: „15° Ost“. Der siebte Jahrgang der Schule machte sich auf den Weg nach Siebenbürgen. Das Ergebnis: „Zehn Tage Siebenbürgen“. Dieses Jahr wurde es zum ersten Mal richtig urban. Für „Servus, Bosporus!“ reisten die Schüler in die Megacity Istanbul.

Die Reportageschule, betrieben von der Reportageagentur Zeitenspiegel und der Volkshochschule Reutlingen, ist Partner von MAGDA, dem Magazin der Autoren. Hier wird ebenfalls eine Auswahl der Geschichten der Nachwuchsreporter erscheinen.

Haben Sie Anregungen, Hinweise, Kritik? Vielleicht sogar Lob? Dann besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite! Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!